Restaurant

Das Leben in den Ländern des fernen Ostens folgt einer sehr erdgebundenen Philosophie. Die Menschen richten ihre Blicke zwar gerne gen Himmel, aber nich um abstrakten Ideengebilden oder göttlichen Weisungen zu folgen, sondern um die Schönheit der Wolken und die Eleganz der Vögel zu bewundern. Der Chinese Lin Yutang (1895-1976) versteig sich auf die Theses, dass alles menschliche Glück biologischer - oder zutreffender - sinnlicher Art sei. Das Übersinnliche lässt sich getrost vernachlässigen, denn "das Glück ist für mich weitgehend eine Sache der Verdauung".

Wenn Sie, lieber Gast, dass auch so sehen, lauschen Sie, was Lin uns noch zu sagen hat: "Wahrlich, ein Chinese vermag über einen guten Schmaus in eine förmlich geistige Glut zu geraten! Nur zu gern ruft er aus, das Leben sei doch schön, wenn sein Magen und seine Gedärme gut gefüllt sind. Der Chinese verlässt sich auf den Instinkt, und der sagt ihm, dass, wenn der Magen in Ordnung ist, auch alles andere sich in Ordnung befindet."

Nach einem guten Mahl wird der Mensch versöhnlich und großmütig. Die Küchenmeister tragen zum Weltfrieden mehr bei als staatstragende Diplomaten. Deshalb sollten wir uns mit ihnen gut stellen. Lin Yutang dazu: "Unser Leben liegt nicht im Schoße der Götter, sondern in dem unser Köchin, deshalb sucht jeder bessere Chinese mit seinem Koch odere seiner Köchin gutzustehen, da er sich sagt, dass ein großer Teil unserer Lebensfreude in den Händen des Küchengewaltigen liegt und je nach Belieben gegeben und wieder genommen werden kann."

"Wer mit Schale und Essstäbchen umzugehen weiß, versteht auch mit Worten umzugehen", lautet ein vietnameisches Sprichwort. Wenn das Essen die Grundlage des gesellschaftlichen Miteinanders ist, sollte man sich Zeit dafür nehmen. In Thailand gilt Essen als "sanuk" (Spaß haben). Je mehr Leute daran teilnehmen, desto mehr sanuk ist es. Thailänder denken deswegen permanent ans Essen und haben eine außergewöhnlich gute Küche entwickelt. Vom ehemaligen thailändischen Premierminister Kukrit Pramoj stammt die liebevolle Einschätzung: "Der Lebensstil der Thai ist geschmackvoll, verwöhnt von einer gütigen, schwelgenden Natur, und geprägt von einer heiteren Gelassenheit gegenüber den Problemen des Lebens. Für einen Thai besteht das Leben im Grunde in einer einzigen langen Entspannungsphase."

Guten Appetit!